Biodynamik - Körper-Psychotherapie

Therapeutische Wegbegleitung mit Bettina Specht

individuell, persönlich, körperbasiert, psychotherapeutisch, spirituell

"Unsere Aufgabe ist es nicht nach Liebe zu suchen,

sondern lediglich all die Barrieren in unserem Selbst zu suchen und zu finden,

die wir dagegen aufgebaut haben." Rumi

Aktuell- die Folgen der Corona Pandemie

Vielleicht sind Sie durch die Corona-Pandemie in seelische Not geraten. Vielleicht haben Sie Ihren Arbeitsplatz verloren. Vielleicht sind Sie im Home-Office gelandet, die Kinder und der Partner waren und sind mehr zu Hause. Es ist vermehrt zu Streit gekommen. Es sind Sachen passiert über die Sie mit niemandem reden konnten. Oder Sie fühlen und fühlten sich oft alleine, soziale Kontakte sind abgebrochen.

Oft tauchen gerade zu solchen Zeiten alte Ängste wieder auf.  Symptomen zeigen sich, vielleicht schlafen Sie schlecht, sorgen sich viel, essen zu viel oder zu wenig, sitzen mehr vor dem Computer als es Ihnen gut tut.

Vielleicht fühlen Sie sich im Angesicht der globalen Krise/n hilflos, sind innerlich noch orientierungsloser und hilfloser geworden, als Sie sich früher auch schon manchmal gefühlt haben.

Und den Menschen um Sie herum geht es nicht unbedingt besser. Sie ziehen sich immer mehr in sich zurück, oder vielleicht sind Sie sogar der Gewalt anderer ausgesetzt.

Die globale Krise kann Erinnerungen an andere Krisen wecken. Traumatische Krisen können dadurch aktiviert werden.

Vielleicht sind Sie an einen Punkt in Ihrem Leben angekommen, an dem Sie klaren und deutlich spüren, dass es so nicht weitergehen kann. 

 

Gerade in solchen Zeiten kann es 

-  hilfreich sein über die Sorgen zu sprechen wenn jemand wirklich aufmerksam zuhört

-  es unterstützen respektvoll berührt zu werden, um die eigenen Empfindungen wieder besser zu spüren

-  ein sich Erinnern an eigene Ressourcen, an die Liebe und Schönheit in Ihnen, Sie beleben 

-  das Erkennen eigener Reaktionsmuster und das Entwickeln einer neuen Art des Umgangs damit, Mut machen

-  es dem Gesamtwohl dienen, einen neuen Umgang mit der seelischen Not zu erforschen

 

Psychotherapie, die den Körper mit einbezieht

Wegbegleitung & Praxis

In Hagen begann ich 1993 in eigener Praxis  mit Menschen zu arbeiten. Seitdem hat sich  ein zutiefst ganzheitlicher Arbeitsstil entwickelt.

Seit 2017 verlagerte ich mein Leben - der Liebe wegen - mehr und mehr in die Lüneburger Heide. 

Und natürlich nehme ich die Liebe zu meiner Arbeit mit. Im Heilraum, Auf der Altstadt 12 in Lüneburg, können Sie mich jetzt finden.



Massage

Am Anfang stand die Massage.

Die direkte Berührung des Körpers ist zutiefst wohltuend.

In der Biodynamik wissen wir um  die Zusammenhänge von Soma und Psyche.

Achtsame Berührung des Körpers findet auf unterschiedliche Art statt.  Ich unterstütze Menschen darin sich selbst besser zu erspüren. Um aus dem Kopf zu kommen ist es förderlich die Achtsamkeit in den Körper zu verlegen. Deinen eigenen Körper nicht nur als ein Ding zu betrachten sondern mit ihm in eine liebevolle Beziehung zu treten und zu lernen dem eigenen Körper freundlich zu begegnen, ist für viele eine echte Herausforderung .



Gehalten sein

Manchmal taucht ein Bedürfnis danach auf einfach gehalten zu sein, in den Arm genommen zu werden, selbstverständlich, ruhig und wohlwollend.

Um sich auf körperliche Nähe einzulassen ist Vertrauen notwendig.

Als Fundament jeder guten Therapie gilt die therapeutische Beziehung, die sich entwickelt und Zeit braucht. Deshalb ist es sinnvoll für eine Weile regelmäßig miteinander zu arbeiten.

Durch integrierende Gespräche, eine Schulung und Unterstützung der Eigenwahrnehmung, wird die Aufarbeitung der persönlichen Geschichte gefördert. Langsam und behutsam werden neue Möglichkeiten sichtbar und das eigene Wesen tritt klarer hervor.



Kontakt &Beziehung

Der gute Abstand, das Feld zwischen uns ist ebenso von Bedeutung.

Sicherlich kennst Du das Gefühl wenn Dir jemand zu nahe kommt.

Oder Du wünscht Dir Nähe und traust Dich nicht den Raum dazwischen zu überwinden.

Eine helfende Hand ist da förderlich um eine neue Form der Beziehung zu entwickeln.

Und gerade jetzt in Zeiten der Pandemie sind die meisten Menschen verunsichert in ihrem natürlichen Umgang mit Nähe und Distanz.

Unser Leben ist geprägt von Beziehungen. Die frühen Bindungen zu den nahen Menschen unserer Kindheit formen die Strukturen, die uns ein Leben lang in unseren Beziehungen begegnen.

Um neue Bindungsfähigkeiten zu entwickeln brauchen wir Beziehungen, in denen wir reifen können. 

Dafür bildet die Therapie , oder Einzelarbeit einen sicheren Rahmen.

Hier ist Raum dich auszuprobieren, neue Impulse zu bekommen und dein Leben auf deine eigenen Beine zu stellen.

 



Einzeltherapie

In bestimmten Lebensphasen oder Krisensituationen kann eine intensive Einzeltherapie sehr hilfreich sein. Menschen, die sich an Schwellen oder Lebensübergängen beruflicher oder familiärer Art befinden, oder Schwierigkeiten mit Partnerschaft und Beziehung haben, oder an psychosomatischen Beschwerden leiden können davon profitieren.

Die Biodynamik versteht sich als eine körperorientierte Psychotherapie, die von einem Zusammenspiel von Körper, Geist & Seele ausgeht. Sie ist eine tiefenpsychologisch fundierte, körperorientierte Therapieform. Ausgehend von der Annahme, dass alle psychischen Befindlichkeiten in irgendeiner Form "verkörpert" sind, werden in der Biodynamik Psyche und Körper als zwei Seiten des selben Lebensprozesses angesehen. Der ganze Organismus wird als Erfahrungsspeicher und Behältnis des Unbewussten und darüber hinaus als fähig zur Selbstregulation und Selbstheilung betrachtet. mehr...

 

Vereinbare einen Termin in Lüneburg oder komm zu einer Blocktherapie in den Wald nach Garstedt.