Gästebuch-Auszeit

Liebe Bettina, lieber Erhardt,

Danke für diese Zeit, bei Euch, im Wald. Meine "Reha", die alles übertraf, was ich mir vorstellen konnte!  Das Gefühl umsorgt zu sein, vom Haus, vom Holzofen, das wunderbare Essen, so liebevoll zubereitet, daran werde ich noch lange denken. Ich spüre noch diese Wärme und die Düfte von Wald und Holzfeuer.

Die Ausflüge, angefangen mit einem sonntäglichen Cafebesuch, das wieder Laufenlernen, mit deiner Hilfe in der Heide, bis zum letzten Abendessen, alles zusammen war so wunderschön. Dann kamen die Massagen, und die gemeinsame Meditationen!!!

Es war eine so intensive Zeit und wirkt in mir wie eine Kur von mehere Wochen.

Ich danke Euch von Herzen, Angela

Liebe Bettina,

die Zeit bei euch im Wald war für mich seeeehhhhr kostbar. Der Alltag stürzt zwar sehr schnell wieder auf einen ein, aber mit Hilfe deiner Tipps und Übungen schaffe ich es für meine Verhältnisse recht gut damit umzugehen. Mir ist bewusst geworden, wie wichtig "mein Raum" und "Zeit nur für mich" für mich sind. Das große Leuchten in mir ist zwar nicht mehr so intensiv wie damals, aber die "Glut" ist vorhanden und mit ein wenig Bewusstsein, schaffe ich es, es recht schnell wieder zum Brennen zu bringen.

Ich bin dankbar für das, was ich bei euch erleben und erlernen durfte. Es hat mich auf meinem Weg zu mehr Gelassenheit und zu mir und Sorge um mein inneres Kind sehr geholfen.

Viele ganz liebe Grüße und nochmals ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung

Gerti

Dort , wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, müsste es zu finden sein...ich halte vor einem Grundstücken und frage mich, ob ich hier richtig bin. Und schon winkt mir Erhard aus einem der erleuchteten Fenster zu. Das Holz in dem Öfchen des Apartments knistert und eine wohlige Wärme empfängt mich. Und so angenehm geht es an den Tagen des Retreats weiter. Meditationen mit Bettina am Morgen und am Abend, Gespräche und Übungen zu den Themen, die ich bearbeiten möchte. Bettina unterstützt und leitet mich auf meinem Weg sehr individuell und findet genau die passenden "Aufgaben" . Dabei begleiten mich die unzähligen Spinnen und Krabbeltiere des Waldes. Bettina und Erhard gehen derweil ihrem Tagewerk im Garten und auf dem Grundstück nach. Der Frieden hier ist regelrecht greifbar. Am Ende gibt es einen herzlichen Abschied. Und ein Stück der freudigen Lebendigkeit, die der Wald rundherum verströmt, begleitet mich... Sigrid